Drehbuch für den 0800 GRUNDEInkommen Werbespot

Der Werbeslogan hat vor allen die Unternehmer und Freiberuflicher als Zielgruppe.

Gedreht wird mit Frigga in seriöser Geschäftskleidung.

Der Spot ist eine Parodie der Werbung für eine Sex-Hotline…RUF MICH AN!… und soll aber selbst NICHT sexistisch rüber kommen.

Wir bleiben (in Anlehnung an das Original) den gesamten Text über beim DU und sprechen auch nur IHN an, weil es sich sonst gequält bzw. gekünstelt anhört.

 

Mögliche öffentliche Drehorte (OHNE Bezug zu geschichtlichen oder politischen Themen):

  • Unter den Linden mit Blick in Richtung Alexanderplatz (Fernsehturm)
  • Auf dem Alexanderplatz (vorne und hinten)
  • Am Brandenburger Tor
  • An der Siegessäule
  • Auf dem Potsdamer Platz
  • An der Gedächtniskirche
  • Tempelhofer Feld
  • An der Oberbaumbrücke
  • Oberbaumbrücke mit Blickrichtung zum Alianz-Tower
  • ???

 

Text, Schnitte und Einblendungen:

Nicht nur Frauen aus Deiner Umgebung (Schnitt)

wollen das bedingungslose Grundeinkommen! (Schnitt und Blende)

(An der Stelle kurz den Text auf schwarzen Hintergrund und in oranger Schrift…

Grundeinkommen

für

alle

alleine  und groß einblenden, um auch eine kurze Pause zu erzwingen, bis es dann wie folgt weiter geht…)

Auch Du als Unternehmer (Schnitt)

kannst das „Grundeinkommen für alle“ unterstützen. (Schnitt und Blende)

(Jetzt kurz das Logo „Grundeinkommen für alle“ auf weißem Hintergrund einblenden, um wieder eine kurze Pause zu erzwingen…)

Grundeinkommen für alle

 

 

RUF (Einblendung „0800“)

MICH (Einblendung erweitern „0800 GRUNDEI“)

AN! (Einblendung erweitern „0800 GRUNDEInkommen“ und darunter dann die volle Rufnummer „0800 47 86 334“

Die Text-Passage „RUF MICH AN!“ sollte NICHT geschnitten werden, da der Fokus auf das Einblenden der Information zu der Rufnummer liegt. Das wird sonst für das Auge zu viel.)

Schnitt und Schlusseinblendung…

Grundeinkommen für alle

und darunter wieder das Logo…

Grundeinkommen für alle

(Das Logo kann auch größer bereit gestellt werden.)